G16 begrüßt museen am meer

Neue Marke am Museeumsmarkt: Nach der erfolgreichen Markenvorstellung peilen museen am meer weitere Ziele an und bleiben auf Erfolgskurs.

Vielfalt entdecken und Wissenschaft und Kunst nah erleben – das sind die Kernideen der von acht Kieler Museen und G16 zugstark konzipierten neuen Kulturmarke museen am meer. Gefasst in ein markantes, kraftvolles und ebenso einfaches wie vielschichtiges Logo, das in Gestalt und Struktur im deutschsprachigen Raum einmalig ist, präsentieren sich die Kieler Kulturhäuser als überzeugte Innovationsführer im Kulturmarketing.

Logo, Corporate Design & Website

Auf Basis eines weitreichenden Marketing-Konzepts sind dazu zum Projektauftakt bislang das Logo und Corporate Design entstanden, sowie Poster, Flyer und weitere Printmaterialien. Aushängeschild des Projekts ist die neue Website, die unterschiedliche Zielgruppen differenziert anspricht und für Touristen zum Beispiel aus der Reihe der Kreuzschifffahrer mehrsprachig gestaltet wird.

Einbindung von Mobile & Social Marketing

Mit Blick auf die geplante Smartphone-Applikation und das Trendfeld mobile Marketing im Allgemeinen sind die Website und sämtliche Printmaterialien von Beginn an mit QR-Tags versehen, die vom Smartphone aus eine Direktverbindung zu digitalen Angeboten wie beispielsweise Downloads erlauben. Geplant und in Vorbereitung ist die Umsetzung eines Blogs sowie eines Social Media-Kanals.

museen am meer und G16 mit festem Blick auf die Zukunft

Besonders stolz sind wir auf die hochkonstruktive und vertrauliche Zusammenarbeit im Projekt und die inspirierende Arbeitsatmosphäre, die entstanden ist. Gemeinsam mit den Projektpartnern freut sich G16 daher jetzt auf den ersten museen am meer-Tag am 23.Oktober 2011 und blickt auf beste Bedingungen für die weitere große Fahrt der museen am meer.

www.museen-am-meer.de