Schule entwickeln & Profil bilden

Schule funktioniert nur als Gemeinschaft. Auch für die Öffentlichkeitsarbeit von Schulen bietet es sich daher an, Schüler und Lehrer, Eltern und Partner einzubinden. Zum Beispiel durch Partizipationsprojekte, bei denen Schüler ein  Schullogo oder ein Erscheinungsbild für die Schule gemeinsam mit einer Agentur entwickeln oder überarbeiten.

Auf die gleiche Weise können auch das Internet und das Web 2.0 in den Unterricht integriert werden. In Projekten oder AG's können mit Schülern die Strukturen für ein Schülerforum, einen Schülerblog oder auch für eine Online-Schülerzeitung entstehen. Für die Schule schaffen solche Projekte Profil: Schulen zeigen, dass sie im Medienzeitalter angekommen und ernsthaft interessiert sind an der Welt und Zukunft ihrer Schüler.

Lösungen für Schulen

Schulhomepage & Schülerzeitung

Immer medienerfahrenere Eltern und Kinder suchen und erwarten auch Informationen über Schulen im World Wide Web und ganz unbestreitbar ist daher die Schulwebsite das Instrument Nummer Eins, um eine Schule und ihr Profil zu präsentieren. Die Möglichkeiten sind vielfältig und reichen von einer kurzen Vorstellung der eigenen Schwerpunkte und der Atmosphäre an der Schule bis hin zu vollständigen Leistungsprofilen und Kursüberischten, interaktiven Kalendern und Vertretungsplänen, Bildergalerien und der Online-Schülerzeitung.

Broschüren, Flyer & Infomedien

Die optimale Vermarktungsstrategie für Schulen setzt auf Informationen gepaart mit gut dosierten Emotionen. Klassische Printmedien wie Broschüren, Flyer und Infomedien bringen beide Momente zum Ausdruck und sind vielfältig einsetzbar: Auf Schulveranstaltungen ebenso wie auf Stadtfesten oder Messen. Schon einfache Produkte schaffen Aufmerksamkeit, ungewohnte Formate kombiniert mit starken Inhalten und klaren Botschaften hinterlassen einen bleibenden Eindruck – auch emotional.

Schullogo & Erscheinungsbild

Für Schulen wirken Logo und Erscheinungsbild auf zweifache Weise. Nach Außen geben sie der Schule ein Gesicht, machen sie wiedererkennbar und vermitteln ein Gefühl für den Charakter der Institution. Gemeinsam treffen sie eine Aussage und bauen eine emotionale Beziehung auf. Nach innen wirken Logo und Erscheinungsbild, indem sie die Schule als Marke konzipieren und ein Symbol, das Schüler und Lehrer gemeinsam mit Leben füllen und mit dem sie sich identifizieren können.

Drucksachen, Banner & Schilder

Neben dem regulären Unterricht finden an Schulen zahlreiche Projekte und Aktionstage, Informationsversanstaltungen und sonstige Ereignisse statt. Dabei werden verschiedenste Drucksachen erforderlich, von der Postkarte, die auf eine Aktion aufmerksam macht und informiert, bis hin zu Eintrittskarten und speziellen Projekt- oder Messeunterlagen. Ebenso können auch Banner und Schilder eine Veranstaltung ankündigen, oder aber für das Wegeleitsystem auf dem Schulgelände eingesetzt werden.

Schülerforum, -blog & Web 2.0

Für Kinder und Jugendliche sind Internet und Co. heute selbstverständlich. Umso wichtiger ist es, sie auch in den Schulalltag zu integrieren. Schülerforen etwa bieten die Möglichkeit, dass Schüler gemeinsam beliebige Themen bearbeiten und diskutieren, sei dies im Regelunterricht oder im Rahmen von AG's. In Blogs können Themen ausführlich vorgestellt, abhandelt und ebenfalls wiederum durch andere kommentiert werden. Eingebunden in den Unterricht können Schulen Kinder und Jugenbdliche in ihrem Umgang mit den digitalen Techniken begleiten, um kompetentes Medienhandeln mit zu entwickeln.

Lehr-Lern-Plattformen

Lehr-Lern-Plattformen erweitern den Klassenraum und Unterricht ins Digitale: Unter Nutzung eines gängigen Internetbrowsers können Lehrer und Schüler Unterrichtsmaterialen online ablegen oder auf diese zugreifen, sie verwalten, weiter bearbeiten oder auch ergänzen. Auf Seiten des Lehrers lassen sich so ganze Unterrichtseinheiten digital anlegen und bereithalten. Je nach Bedarf oder Unterrichtsentwicklung können diese Einheiten oder auch zusätzliche Materialien für die Nutzung freigeschaltet und anschließend wieder gesperrt werden. Bezogen auf die Schüler entwickelt die Arbeit mit Lehr-Lern-Plattformen Prozesse des individuellen ebenso wie des gemeinsamen Lernens und Arbeitens mit neuen Medien.

 

Schulbekleidung & Werbeartikel

Wer stolz ist auf seine Schule, der will das auch zeigen – zum Beispiel durch T-Shirts, Polo-Shirts oder Pullover mit dem Schullogo. Dasselbe gilt für spezielle Projekte oder Aktionsveranstaltungen, zu denen eigene Kleidungsstücke entworfen und gedruckt werden können, um die Teilnehmer als Gruppe zusammenzubinden und gleichzeitig das Ereignis nach außen zu präsentieren. Werbeartikel wie Kugelschreiber, Notizblöcke, Tassen oder Anhänger und Ähnliches tragen das Gesicht der Schule in die Häuser von Eltern und Freunden und wirken so als Instrumente schulischer Öffentlichkeitsarbeit.